GECKO-Centrum GbR   Eickener Str. 41   45525 Hattingen   0171 / 9 66 15 82   info@gecko-centrum.de
Wudang-Schwert
 
Die Wudang-Schwertkunst ist eine eigenständige innere Kampfkunst, die sich vom Taichi-Schwert durch ihre Schnelligkeit und vom Shaolin-Schwert durch ihre weichen und spiralenförmigen Drehungen unterscheidet.
Während das Shaolin-Kungfu besonders für seine Stock-Kampfkunst bewundert wird, sind die Wudang-Berge für ihre herausragende Schwertkunst berühmt.

Die Sieben- Sterne-Schwertform
Das Schwert gilt als „die Königin aller Waffen“. Die Bewegungsabläufe des Wudang-Schwertes sind sehr fließend und anmutig, leichtfüßig und gleichzeitig voller Energie, wie ein fliegender Drache. Das Schwert taucht dort auf, wo man es nicht erwartet. Im Wudang-Schwert wechseln sich langsame und blitzschnelle Bewegungen ab: sich so schnell bewegen wie die Flut und so langsam wie dahinziehende Wolken am Himmel. Die Schwertübungen sorgen für eine Stimulation des gesamten Körpers, eine intensive Dehnung, Kräftigung der Muskulatur und für eine Steigerung des Gleichgewichts und der Koordination.

Die Übungen können zu einer aktiven Meditation werden, bei der das Schwert zum Teil des eigenen Körpers wird und in den Energiekreislauf einbezogen wird. Auch hier ist das Wichtigste die Entwicklung der geistigen Fähigkeiten und die Verfeinerung der Sinne.
Das Erlernen der vielfältigen Schwert-Grundübungen und der „Sieben-Sterne-Schwertform“ (benannt nach dem Siebengestirn, das in der daoistischen Philosophie eine besondere Rolle spielt) benötigen bei regelmäßigem eigenen Üben ca. 1 Jahr.
In Wochenendseminaren und fortlaufenden Kursen unterrichten wir die Wudang-Schwert-Übungen.
 
Gerne heißen wir Sie zu einem einmaligen kostenfreien Probetraining willkommen. Bitte sprechen Sie uns an.
Workshops
Dienstag, 12.09.2017
20.00 - 21.30 Uhr
Samstag, 23.09.2017
10.00 - 12.30 Uhr
Samstag, 14.10.2017
10.00 - 12.30 Uhr
Dienstag, 07.11.2017
20.00 - 21.30 Uhr
Samstag, 11.11.2017
10.00 - 12.30 Uhr
Dienstag, 28.11.2017
20.00 - 21.30 Uhr


Bitte bewegen Sie für eine vergrößerte Ansicht den Mauszeiger über das jeweilige Bild.

Copyright Fotografien: Lior Flores